Twilight Circus presents

Deeper Roots

Label/Vertrieb über: M-Records / Veröffentlichung: 04.11.2005 bei amazon.de zu kaufen

(peterB) - Neues aus den Niederlanden vom Canadischen Dub-Profi Ryan Moore. Auf dem hauseigenen Label publiziert der Twilight Circus Mastermind regelmäßige Hammer-CDs der genialsten Roots-Aktivisten wie zuletzt das geniale Album von Michael Rose. Neben den dicken Longplayern gibt es auch immer wieder singles on vinyl, die hier oder im Motherland von Ryan produziert werden. Deeper Roots ist nun ein ganz wunderbares kleines Roots-Dub Kunstwerk auf dem der Musikzirkus brillieren kann, da er dank seines guten Namens eben die besten Leute aus dem Versteck locken kann. Auf Deeper Roots sind mit Big Youth, Dean Fraser, Michael Rose, Cornell Campbell und Jah Stitch ein paar sehr feine Namen präsentiert und ebensogute Songs. Beispiele zum reinhören: Dean Fraser und Vin Gordon - Lions Horn Cut, Jah Stitch mit Universal Ruler, und nicht zuletzt Michael Rose - Throw some stone im Original und zusätzlich in der Dubversion vom ebenfalls frisch veröffentlichten Dub-Album African Dub (das hier gleich mit empfohlen sei). Mehr Originale und remixe laden einfach zum reinhören ein, eine Huldigung auf alte ReggaeZeiten mit hervorragendem Rots & Dub!

Tracklisting
Big Youth - Lion's Den
Dean Fraser & Vin Gordon - Lion's Horn Cut
Cornell Campbell - Why Dem Gwaan So
Jah Stitch - Universal Ruler
Nambo & Ian Hird - Universal Horns
Michael Rose - Throw Some Stone
Ranking Joe - Don't Follow Babylon
Brother Culture - Fiyah Well Hot
Vin Gordon & Cannonball Bryan - Better Horns
Big Youth - Lion's Den (Remix)
Twilight Crew - Lion's Dub
Michael Rose - Throw Some Stone (Megadub Mix)

Weitere Informationen:

Getextet im Dezember 2005

review (c) Peter Beckhaus für reggaenode.de

Die Seite zur Musik: www.reggaenode.de/music Copyright dieses Textes liegt bei Reggaenode.de! Bitte das Impressum beachten!