Twilight Circus Dub Soundsystem

The Dub Project

Label/Vertrieb über: M Records / Veröffentlichung: 14.06.2004 bei amazon.de zu kaufen

(peterB) - Aus dem Hause Twilight Circus Dub Soundsystem kommen immer wieder höchst spannende Dub Alben, die sich durch ganz besonders feine Nuancen vom allgemeinen Dub-Ufeld abzugrenzen wissen. Der zwielichtige Zirkus erlaubt sich sanfte Experimente mit jeglicher Form von Musik, basierend natürlich auf klassischen Dub Strukturen. Das neue Album The Dub Project reiht sich natürlich wunderbar in die Reihe ganz besonderer Publikationen des DubMasters Ryan Moore ein, "New Experimental Dubwise Tracks" heißt es im Untertitel, auf diesen Tracks sind keine geringeren als Voices gefeatured als der immer wieder geniale Michael - oder Mykal - Rose, die Legende Big Youth, Ranking Joe und Birgadier "Briggy" Jerry. Darüber hinaus die wicked drums von Dub Syndicate Master Style Scott bei einigen Stücken und ganz besonders zu erwähnen die Einbindung der Indischen Diva Shyama als immer mal wiederkehrenden Bestandteil des Albums. Hier kann Ryan seine ganze Dub Vielfalt aufspielen lassen. Der Circus fährt durch die Welt und das mit "A one way ticket to fruitful daydreaming in an otherwise busy modern life" - Herrlicher Satz des Beipackzettels.

Weitere Informationen:

Getextet im Juli 2004

review (c) Peter Beckhaus für reggaenode.de

Die Seite zur Musik: www.reggaenode.de/music Copyright dieses Textes liegt bei Reggaenode.de! Bitte das Impressum beachten!