Glen Brown and Friends

Rhythm Master Volume One

Label/Vertrieb über: Hot Pot, Indigo / Veröffentlichung: 07.03.2005 bei amazon.de zu kaufen

(peterB) - One Riddim Alben haben einen Nachteil: Sie langweilen irgendwann, weils halt nur einen Riddim gibt und irgendwann hört der Spaß halt auf. Ein erschreckend positives Gegenbeispiel dieser Aussage ist auf der unglaublichen Scheibe "Glen Brown and Friends - Rhythm Master Volume One" zu genießen. Neun Versionen von Glenmore Lloyd Browns "Dirty Harry" Riddim gilt es hier zu erleben. Ein Hammer Riddim wird hier gefeiert mit ellenlangen Dub und Instrumental-Passagen und unterschiedlichen Sängern. Weils so schön ist bringt ausgerechnet die CD Version noch ein paar nicht minder spannende Bonus Tracks insbesondere solche von Glen Brown selbst - singend versteht sich, denn der Produzent, dessen Wirken aus seinen Kingston Zeiten in den siebzigern hier beleuchtet wird - hat auch gerne und gut zum Mikro gegriffen.

Für Liebhaber "gut abgehangener, zäher Riddims" (Original aus dem Pressetext) ist dieses Album eine absolute Sucht; andere Alben kämpfen hart um die Gunst meines Abspielgerätes, und müssen noch ein paar repeats abwarten....

Weitere Informationen:

Getextet im März 2005

review (c) Peter Beckhaus für reggaenode.de

Die Seite zur Musik: www.reggaenode.de/music Copyright dieses Textes liegt bei Reggaenode.de! Bitte das Impressum beachten!